Fachfortbildung
17.12.2007

Märchen in der Beratung

Märchen sind Volkserzählungen und zugleich auch poetische Denkmäler, die in ihrer bildhaften Sprache zunehmend in Vergessenheit geraten (sind). Mit ihren Symbolen und Bildern beschreiben sie schlicht und eindrücklich zu bewältigende Konflikte der menschlichen Existenz.
In diesem Seminar ging es darum
sich anhand von Märchen aus der Sammlung der Gebrüder Grimm Bilder und Symbole zu erschließen,
im Austausch mit anderen, anregende Ideen für die Arbeit mit Märchen / mit Märchenmetaphern zu erhalten oder auch zu entwickeln und auszuprobieren
und last but not least etwas über die Volksmärchen als Dichtung zu erfahren.

Vielen Dank an die Referentin:

  • Susanne Dräger, Dipl.-Supervisorin, Pädagogin, Coach IACC, Zentrale Einrichtung für Weiterbildung der Universität Hannover
zurück