Fachfortbildung Teil 2
14.07.2015

IACC Fachfortbildungsreihe: Psychische und physische Phänomene in der Beratung
Teil 2: Borderline

Der Umgang mit Borderline erkrankten Menschen wird sehr häufig als belastend erlebt, von einzelnen Bezugspersonen aber auch von ganzen Teams.

In dieser Fortbildung ging es darum, das Krankheitsbild zu verstehen, um eine professionelle, förderliche Haltung zu finden bzw. diese zu bewahren – zum Nutzen für die Betroffenen und natürlich auch für uns selbst.

Es wurden Handlungsstrategien erarbeitet für mögliche Ziele, aber auch für zugespitzte Krisen. Praxisnah mit theoretischen Inputs.

Diese Fachfortbildung richtete sich an BeraterInnen aus den unterschiedlichen Formaten und andere interessierte Fach- und Führungskräfte. Sie konnte unabhängig zu den anderen Teilen der Reihe besucht werden.

 

Referent: Peter Borchardt, Dipl. Sozialpädagoge, Heilpraktiker für Psychotherapie, Fachlicher Leiter von Hölderlin e.V., Sozialpsychiatrie, Mitbegründer des Hamburger Bildungsforums – Fortbildung im Psychosozialen Bereich; Hamburg

Ort: Seminarhaus der ZEW, Schloßwender Str. 7, 30159 Hannover

 

Ausschreibung und Anmeldeformular als PDF hier

zurück