IACC Fachfortbildung
16.11.2020

IACC Fachfortbildung: Persönlichkeitsentwicklung – Bindung und Persönlichkeit

„Die Rettung der Menschen liegt in der Liebe und kommt durch die Liebe.“ – Viktor Frankl

 

In den ersten Lebensjahren wird das „soziale Gehirn“ entscheidend geprägt. In den frühkindlichen Bindungserfahrungen erlebt man Verbundenheit und Fürsorge, bekommt man Orientierung für innere und äußere Welten und kann die Umgebung altersgemäß erkunden. Alles prima, wenn alles gut geht. Doch

wenn die Bezugspersonen nicht in Achtsamkeit auf die kindlichen Bedürfnisse eingehen können oder die Rahmenbedingungen sehr ungünstig sind?

 

Wie kann man einen guten Umgang mit Stress und Belastungen „nachlernen, nacherleben, nachheilen“? Zu den grundlegenden sozialen Kompetenzen gehört es, Trennungen (auch vorübergehende) auszuhalten, spontane Impulse zu zügeln, Konflikte gewaltlos zu lösen oder eine Vorstellung vom Fühlen und Denken der Anderen zu entwickeln. Wir gehen der Frage nach, wie Verbundenheit und Individualität zum Konzept des Lebenslangen Lernens gehören kann.

 

Referent: Gerd-Michael Urbach, Sozialpsychologe, Dozent für Psychologie, Coach, Supervisor, Teamentwickler, Geschäftsführer RubiCon GmbH.

 

Ort: Wird noch bekannt gegeben.

Kosten: € 120.- /€ 60.- für Mitglieder des Verbandes.

Anmeldung: bis 26.10.2020 (TN-Begrenzung) an den IACC per Post, Email oder Fax.

 

Ausschreibung FF Bindung und Persönlichkeit

 

In Kooperation mit der Zentralen Einrichtung für Weiterbildung der Leibniz Universität Hannover.

Für Informationen zu Übernachtungs- und Anreisemöglichkeiten setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

zurück