Fachfortbildung
14.03.2011

„Die Kunst der Provikation“

Provokation und damit die Konfrontation ist für viele BeraterInnen eine besondere Herausforderung. Sie ist häufig mit der Befürchtung verbunden, dass sich die Beziehung zum Klienten verschlechtert und er/sie sich verletzt zurückzieht. Eine Konfrontation kann aber auch als Herausforderung verstanden werden, die neue Türen öffnet. In jedem Fall bedeutet sie ein Berühren von Grenzen von Abwehrmechanismen. In welcher Weise Konfrontationen oder gar Provokationen zu gestalten sind, damit sie hilfreich sind, wurde an diesem Tag erarbeitet.

Themen waren:
• Diagnose als Ausgangspunkt zur Steuerung der Konfrontation
• Psychodynamik der Konfrontation
• Kriterien für Konfrontation
• Konfrontationstechniken inkl. Provokativer Stil
• „Risiken und Nebenwirkungen“ von Provokation und Konfrontation

Referentin:
Brit Schlichting, Rechtsanwältin, Coach, Supervisorin und Mediatorin.

zurück