Veranstaltungen 2013

Fachfortbildung
Teil 1
27.05.2013

IACC Fachfortbildungsreihe: Eigene AnSichten – Profil, Marketing, Kontrakte
Teil 1: Eigene Ressourcen als BeraterIn

Wir wissen, dass der Erfolg unserer Arbeit als Coach, SupervisorIn oder BeraterIn stark davon abhängt, dass wir unsere Klienten darin unterstützen, Orientierung zu gewinnen, Blockaden oder Hindernisse abzubauen und Ressourcen zu aktivieren und zu entwickeln. weiterlesen

Weiterbildung
04.08.2013

Eine Veranstaltung der Zentralen Einrichtung für Weiterbildung (ZEW) der Leibniz Universität Hannover

Schon in der Höhlenmalerei werden Bilder genutzt, um Erlebnisse und Informationen festzuhalten. Dieses Prinzip der visuellen Verdeutlichung nützt heute Personalentwicklern, TrainerInnen, SupervisorInnen und Coaches. Bildhafte Elemente ergänzen und vertiefen sinnlich die verbale Kommunikation. Schriften, Symbole, Grafiken, Zeichnungen, Karikaturen, Figuren oder Gesichter funktionieren - wenn sie zum Inhalt passen - als Verstärker. weiterlesen

2. IACC Salon
21.08.2013

Interkultureller Filmabend und Gespräch zu Hannah Arendt

Im Rahmen unserer Reihe „Der IACC-Salon“ präsentierten wir diesen Film- und Diskussionsabend.
Nach einer Einführung wurde gemeinsam das legendäre Interview ansehen, das der Journalist Günter Gaus mit der in Hannover geborenen politischen Theoretikerin und Publizistin 1964 führte. weiterlesen

Fachfortbildung
Teil 2
16.09.2013

IACC Fachfortbildungsreihe: Eigene AnSichten – Profil, Marketing, Kontrakte
Teil 2: Der Weg in der Beratungs-Landschaft

In diesem Teil unserer Reihe ging es darum, die eigene Position in der Beratungslandschaft – sei es die erreichte oder die gewünschte - zu reflektieren und festzuschreiben. weiterlesen

Fachfortbildung
Teil 3
04.11.2013

IACC Fachfortbildungsreihe: Eigene AnSichten – Profil, Marketing, Kontrakte
Teil 3: Beratungspraxis als (Klein-) Unternehmung

Als Coach und Trainer sind wir häufig haupt- oder nebenberuflich Unternehmer. Dadurch werden wir mit Fragen konfrontiert, die wir manchmal lieber gerne anderen überlassen. Deswegen werden wir uns an diesem Tag u.a. mit folgenden Fragen beschäftigen: weiterlesen

Fachfortbildung
02.12.2013

Fachfortbildung zum Jahresausklang:
Träume

Schon zu alten Zeiten bemühten sich Menschen, die Rätsel um das Phänomen des Traumes zu lösen und die Sprache der Träume zu entschlüsseln, eine Sprache, die sich vorwiegend in Bildern und Symbolen ausdrückt und sich nicht an die Regeln hält, mit denen wir im wachen Zustand vertraut sind. Unsere Träume erfüllen viele Funktionen. Sie helfen uns, die Realität zu verarbeiten, eröffnen uns den Zugang zu unserem Unbewussten und zu den Entwicklungstendenzen unserer eigenen Persönlichkeit. weiterlesen

zurück